You are currently viewing Inklusion ist Trumpf – Herausragende Para-Schwimmer treffen auf DSV-Schwimmer

Inklusion ist Trumpf – Herausragende Para-Schwimmer treffen auf DSV-Schwimmer

Lübbecke: Am Samstag den 27.04.2024 findet im Lübbecker Hallenbad der 7. Internationale OWL-Inklusions-Schwimmcup statt. Veranstalter ist der Bezirk Detmold im Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW); Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom heimischen BSG Espelkamp. Es haben 179 Schwimmer aus dem ganzen Bundesgebiet und Luxemburg gemeldet, die den Ausrichtern ein Rekordmeldeergebnis von 650 Einzelstarts und 12 Staffeln bescherten. Die Veranstaltung ist in diesem Rahmen einzigartig in Deutschland. Es treffen behinderte und nichtbehinderte Schwimmer aufeinander. Es sind Strecken sowohl für Leistungs- wie auch Breitensportler dabei. Jung und Alt schwimmen in einem Wettkampf.

Aus heimischer Sicht ist vor allem die Landeskaderschwimmerin Annika Lekon als frischgebackene Deutsche Kurzbahnrekordlerin in ihrer Startklasse über 400 m. Lagen, 800 m Freistil und 1500 m Freistil zu beachten. Aus Magdeburg sind aus der Nationalmannschaft der NK1-Athlet Pascal Rentsch und die NK2-Athletin Finja Oehlmann dabei. Für das Team Schleswig Holstein startet die NK2-Athletin Leonie Mai.

Zuschauer sind bei dieser Veranstaltung grundsätzlich erwünscht. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar